Fokus Waldbrandbekämpfung

Mit vier Unimog auf der Feuerwehrmesse Florian

In diesem Jahr stellt die Henne Nutzfahrzeuge GmbH vom 13. bis 15. Oktober auf der Florian gleich vier verschiedene Feuerwehrfahrzeuge auf Basis des Mercedes-Benz Unimog vor. Gemeinsam mit den Aufbauherstellern Lentner, Brandschutztechnik Görlitz und BAI Sonderfahrzeuge präsentiert Henne aktuelle Technik Innovationen für die Waldbrandbekämpfung auf der Florian 2022 in Dresden. Zu finden sind wir wie immer direkt hinter dem Einlass im Freigelände FG1.

Unimog U 5023 TLF 3000 Auxilium von Lentner

Der hochgeländegängige Unimog U 5023 ist absoluter Profi bei schwerster Topografie und schlechter Witterung. Neben einem während der Fahrt zuschaltbaren Allradantrieb und Differentialsperren sorgen vor allem die Unimog-typischen Portalachsen für extreme Geländegängigkeit und eine Wattiefe von 1,20 Metern.  In Verbindung mit dem innovativen Auxilium Aufbau der Josef Lentner GmbH hat Henne ein leistungsfähiges TLF 3000 realisiert, welches sich mit seinen zahlreichen Features den vielfältigen Anforderungen moderner Feuerwehren stellt.

Unimog U5023 TLF 3000 im Waldbrandeinsatz
Unimog U5023 TLF 3000 Lentner Aufbau

Unimog U 219 TLF 2000 von BTG

Gemeinsam mit dem regionalen Aufbauer Brandschutztechnik Görlitz GmbH hat Henne einen kompakten Geräteträger auf Unimog Basis realisiert, der aktuell bei der Ortsfeuerwehr in Schierke im Harz eingesetzt wird.

Der Geräteträger Unimog U 219 ist souverän im Gelände und kann dank des langen Sonderradstands von 3,60 Metern auch die nötige Menge Löschmittel an den Einsatzort bringen. Die kompakten Abmessungen sorgen für Wendigkeit auf schmalen Wegen. Extra für den Einsatz bei Waldbränden hat BTG hier eine effektive Selbstschutzanlage verbaut.

Unimog U 219 TLF 2000
Unimog U 219 TLF 2000, Waldbrandfahrzeug
Unimog U 219 TLF 2000, Selbstschutzanlage

Unimog U 530 mit TLF 4000 von BAI

Weltneuheit! Das erste TLF 4000 nach DIN 14530-21 auf Unimog ist mit einer Aufbaubreite von 2,30 Metern und den Geländeeigenschaften des Unimog Geräteträgers U 530 optimal für den Einsatz auf engstem Raum und in anspruchsvollem Gelände geeignet. Eine Reifendruckregelanlage erhöht die Traktion und die Einsatzflexibilität.

Der Aufbau „BAYWAY“ ist aus verschraubten Aluminium-Strangpressprofilen und -paneelen mit Bombierung hergestellt und sorgt für maximale Gewichtsreduktion, bei optimaler Steifigkeit. Das Fahrzeug nimmt 4.000 Liter Löschwasser sowie 500 Liter Schaum auf.

Unimog U 530 "BAIWAY" TLF 4000
Ladung des Unimog U 530 nach DIN 14530-21
Pneumatische Trittstufen des Unimog U 530 "BAIWAY"

Unimog U 5023 “VARIO” TLF-W Wechselaufbau von BAI

Der Offroad Unimog U 5023 bildet die perfekte Basis für den Spezialaufbau der Firma BAI. Durch die Anbindung der Achsen mit Schubrohr und Schubkugel am Getriebe ist eine Achsverschränkung um bis zu 30° möglich. Damit ist beinahe jedes Gelände befahrbar.

Der auf der Florian gezeigte, spezielle Wechselaufbau des italienischen Herstellers ermöglicht das Tauschen des aufgebauten Containers und so den flexiblen Einsatz in unterschiedlichen Disziplinen. Per Twistlock für 10“ Container kann der Unimog mit verschiedenen Wechselmodulen wie z. B. Personenevakuierung oder Hochwasserbekämpfung eingesetzt werden.

Unimog U 5023 “VARIO” TLF-W
Unimog U 5023 “VARIO” TLF-W
Beladung des Unimog U 5023 “VARIO” TLF-W

Noch Fragen? Wir beraten gern!

Sie haben noch Fragen zu diesem Projekt oder unseren anderen Produkten? Wir stehen gern zur Verfügung.

Beitrag teilen: