Unimog U 430 mit ematec Aufbaulader

Keine Limits für den Unimog

Für seinen leistungsstarken und vor allem effizienten Einsatz auf der Straße, auf dem Acker oder im Gelände ist der Unimog bekannt. Doch damit ist die Grenze des Machbaren keineswegs erreicht – wie unser aktuelles Projekt eindrucksvoll unter Beweis stellt: Für unseren Kunden die ENACO GmbH haben wir einen Mercedes-Benz Unimog U 430 mit einem Aufbaulader M213 von ematec ausgestattet: Kein Problem für die kraftvolle Hydraulikanlage des 300 PS starken Geräteträgers.

Abgestimmt auf den künftigen Einsatz

Die Firma Enaco ist einer der größten Dienstleister im Energiesektor in Deutschland. Zum Bereich der Energietechnik und Versorgung gehört unter anderem der Freileitungsbau. Gerade dort ist ein zuverlässiger und geländegängiger Fuhrpark wichtig. Aus diesem Grund setzt das Unternehmen beim Freileitungsbau auf den Mercedes-Benz Unimog als Geräteträger.

Er ist robust und vereint hohe Mobilität mit Vielseitigkeit, welches für diesen Sektor besonders wichtige Voraussetzungen sind. Die oft schwer zugänglichen Einsatzgebiete sind mit dem Unimog sicher und komfortabel erreichbar. Durch die Höchstgeschwindigkeit von 89 km/h werden Umsetzzeiten extrem reduziert. Dank der hohen Geländegängigkeit sind auch Arbeiten abseits befestigter Straßen und Wege kein Problem.

Komplettlösung von Henne

Der Unimog ist aufgrund seiner Konzeption als Geräteträger die optimale Basis für unterschiedlichste Aufbauten. Im Henne Partnernetzwerk finden sich für nahezu jede Anwendung die passenden Anbaugeräte und Lösungen.

Diese Komplettlösung von Henne ist ein Unimog U 430 in Kombination mit einem M213 Aufbaulader von ematec. Der speziell für das Unimog Fahrgestell konzipierte Aufbaulader zeichnet sich vor allem durch seine Hydraulikanlage mit Load-Sensing und das Endlosschwenkwerk aus.

Technische Daten des M213 von Ematec:

  • Reichweite 7,60 Meter
  • Grabtiefe ca. 4 Meter
  • Hakenhöhe 10 Meter
  • Hubmoment 8 mt
  • Aufbaugewicht ca. 2.900 kg

Wenn Sie mehr zu den Einsatzmöglichkeiten des Unimog erfahren möchten, schauen Sie sich hier unsere Übersicht zu Unimog Neufahrzeugen an.

Sie haben Interesse, möchten noch mehr Infos zur Konfiguration oder ein konkretes Angebot? Kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner im Vertrieb.

Elektropower für Markt Geisenhausen

v. l. n. r.: Peter Böhm (GOUPiL), Franz Strasser (Bauhofleiter Markt Geisenhausen) und Klaus Balda (Henne Nutzfahrzeuge GmbH)

Henne übergibt GOUPiL G4

Für Markt Geisenhausen geht es ab sofort mit Elektropower in die Zukunft. Diese Woche hat Henne gemeinsam mit dem Hersteller einen GOUPiL G4 mit 13,8 kW Lithium-Akkutechnologie übergeben. Das Fahrzeug hat außerdem einen Spezial-Gitteraufbau der Firma Stedele erhalten.

Alle Infos zum G4 und allen weiteren GOUPiL-Modellen gibt es hier:

Noch Fragen? Wir beraten gern!

Sie haben noch Fragen zu diesem Projekt oder unseren anderen Produkten? Wir stehen gern zur Verfügung.

25 Meter über der Erde

Unimog U 219L mit Palfinger Hubarbeitsbühne

In unserem Henne Betrieb in Wiedemar steht in dieser Woche ein echter „mobiler Wolkenkratzer“. Der Mercedes-Benz Unimog Geräteträger, hier als kompakter Unimog U 219, befördert seine Passagiere mit der Palfinger Hubarbeitsbühne P250BK auf eine Arbeitshöhe von über 25 Metern. Die Abstützung in Fahrzeugbreite sorgt für festen Stand, auch wenn es eng wird oder der Einsatzort im Gelände liegt.

Unimog U 219L mit Palfinger Hubarbeitsbühne
Unimog U 219 mit Palfinger Ladekran wird vorgestellt
Unimog U 219 mit Palfinger Ladekran in Wiedemar

Hoch hinaus – der Aufbau von Palfinger

Die Hubarbeitsbühne P250BK ist eine elektrohydraulische Bühne aus der modernen Light NX-Klasse von Palfinger. Sowohl das Armsystem als auch der Arbeitskorb sind aus leichtem Aluminium.

Praktischer Arbeitsplatz 

Über einen bequemen Aufstieg am Heckanbau erreicht man den Alu-Korb aus robusten Strang-Pressprofilen. Die Bedienung erfolgt über ein modulares Korbsteuerpult mit zwei Joysticks. Dabei können bis zu vier Bewegungen gleichzeitig, stufenlos ausgeführt werden. Komfort-Funktionen wie die Motor-Start-Stopp-Steuerung und eine Einfahrautomatik (inkl. der Abstützung) sind integriert. Dank des flachen Unterbaus ist das nahe Heranfahren an Hindernisse problemlos möglich.

Weitere Features:

  • rutschhemmender Boden aus geriffeltem Aluminiumblech
  • selbstschließende Tür für aufrechten Einstieg in den Arbeitskorb
  • zwei Ösen zum Einhängen der persönlichen Schutzausrüstung (PSA)
  • 230V CEE-Steckdose incl. CEE-Einspeisung mit FI-Schutzschalter an der Basis
  • zusätzliche CEE-Steckdose versorgt über Bordspannung
Steuerpult am Palfinger Ladekran auf Unimog U 219

Starkes Armsystem

Die eloxierten Teleskope des Arms bestehen aus einer hochfesten Aluminium-Legierung und überzeugen mit optimalem Lauf. Die leichte Bauweise erlaubt eine große Wandstärke und hohe Steifigkeit bei geringem Gewicht. Alle Steuer- und Versorgungsleitungen sowie Hydraulikzylinder sind im Armsystem geschützt verbaut.

Ausleger am Palfinger Ladekran auf Unimog U 219

Abstützung in Fahrzeugbreite

Ein sicherer Stand ist wichtig, wenn die Arbeitshöhe bei über 25 Metern liegt. Die fahrzeugbreite Abstützung mit vier Senkrechtstützen sorgt für optimale Standfestigkeit und bewahrt gleichzeitig die Wendigkeit und Einsatzflexibilität. Der große Zylinder der Abstützfüße erlaubt einen Hub von 1,30 Metern und ermöglicht damit das Aufstellen des Hubarbeitskorbs im Gelände und am Hang. Dabei sorgt die permanente Bodendrucküberwachung an allen Abstützzylindern für Sicherheit.

Abstützung in Fahrzeugbreite am Palfinger Ladekran auf Unimog U 219

Unimog U 219L als Trägerfahrzeug

Der Mercedes-Benz Unimog U 219 ist der wendigste der Unimog Geräteträger. Mit einem Radstand von 3,60 Metern und einem Wendekreis von 12,6 Metern erreicht er auch schwer zugängliche Einsatzorte. Selbst extreme Geländebedingungen sind dank permanentem Allrad, Portalachsen und Differenzialsperren in beiden Achsen kein Problem. Bei Bedarf kann zusätzlich noch die Reifendruckregelanlage TireControl plus als Zusatzausstattung gewählt werden. Damit lässt sich der Reifendruck vom Fahrerhaus aus regulieren.

Werkstatt bei Henne, Unimog U 219 mit Palfinger Ladekran in Wiedemar
Seitenansicht, Unimog U 219 mit Palfinger Ladekran in Wiedemar

Natürlich bietet das Fahrerhaus des Alleskönners auch im Innenraum den gewohnten Mercedes-Benz Unimog Komfort. Der moderne Arbeitsplatz mit optimaler Sitzposition und großformatiger Panoramascheibe macht auch längere Fahrten entspannt möglich.

Details Fahrzeug & Aufbau

Noch Fragen? Wir helfen gern!

Finden Sie jetzt Ihren persönlichen Ansprechpartner und lassen Sie sich direkt zum Fahrzeug oder zu unseren Leistungen beraten.

Übergabe Zwei-Wege-Unimog

Henne liefert Zwei-Wege-Unimog aus

Westlich von München lagern unterirdisch Millionen Liter Treibstoff. Die Firma Krailing Oils GmbH betreibt hier ein Tanklager, in dem sich auch ein Teil der deutschen Notreserve befindet. Das Tanklager ist per Bahn über München Freiham erreichbar. Um Anlieferungen, die in Güterwaggons ankommen, auf dem Gelände zu bewegen, wurde nun zusätzlich zu den vorhandenen Rangierloks ein Zwei-Wege-Unimog angeschafft.

Unimog als Rangierfahrzeug für Straße und Schiene

Basis für den Zwei-Wege-Unimog bildet ein U 423, den wir zusammen mit unserem Partner Zagro perfekt für seinen künftigen Einsatzbereich aufgerüstet haben.

Der Unterschied zu einer normalen Rangierlok – der Unimog ist flexibel und kann bei Bedarf die Schiene in wenigen Sekunden wechseln, um eine neue Aufgabe zu übernehmen. Das spart Zeit und macht das Rangieren deutlich effizienter.

Zusatzausstattung für die Schiene

Der Unimog hat für den Einsatz auf der Gleisanlage der Krailing Oils GmbH unter anderem folgende Zusatzausstattungen erhalten:

  • Schienenführungseinrichtung mit teleskopierbarer Schienenvorderachse
  • Kameras als Aufgleishilfe
  • Signallichtanlage EBO
  • Sicherheitsfahrschaltung
  • Funkfernsteuerung für den Rangierbetrieb
  • Trittplattformen
  • Kuppelstange mit Scharfenberg Kupplungskopf
  • Waggonbremsanlage für bis zu 800 Tonnen/52 Achsen

Wir schaffen Möglichkeiten

Wir rüsten Ihren Unimog nicht nur zum Zwei Wege Fahrzeug um sondern beraten Sie zu allen erdenklichen Anwendungsgebieten. Zusammen mit unseren Aufbaupartnern können wir Lösungen für unterschiedlichste Einsatzzwecke anbieten. Außerdem ergänzen wir Ihre Fahrzeuge auf Wunsch mit unseren Henne Komplettlösungen.

Henne Abbiegehilfe mit Kamerasystem

Unsere Abbiegehilfe mit zwei Kameras ist unauffällig und lässt sich an vielen Unimog Modellen optimal nachrüsten. Bei uns bekommen Sie ein optimal aufeinander abgestimmtes Komplettpaket aus Hardware, Installation und Systemeinstellung.

Unimog U 530 mit Abbiegekamera

Henne DAB+ Komplettlösung

Machen Sie Ihren Unimog mit der Henne DAB+ Komplettlösung fit für die digitale Zukunft des Radioempfangs. Mit einer großen Programmauswahl, wichtigen Zusatzinformationen und besserer Klangqualität ist DAB+ schon heute in den meisten Gebieten in Deutschland zu empfangen.

DAB + im Mercedes-Benz Unimog

Finden Sie jetzt Ihren persönlichen Ansprechpartner und lassen Sie sich direkt beraten.

Unitrac 122 LDrive geht in Dienst

Wir haben unseren ersten Unitrac 122 LDrive ausgeliefert

Der Bauhof Traunreut hat von uns einen der ersten Lindner Unitrac 122 LDrive bekommen. In dieser Variante hat der Unitrac 122 PS und ist damit noch effizienter und leistungsfähiger.

Die Unitrac Broschüre

Stufenloses Getriebe und hohe Variabilität

Der in dieser Variante stufenlose Fahrantrieb, Heck- und Frontzapfwellen sowie eine Hydraulik mit Load-Sensing-System machen aus dem 122 LDrive einen Geräteträger der das ganze Jahr über eingesetzt werden kann. Im Winter mit Streuer und Pflug, im Sommer für Erd- und Kiestransporte sowie im Wegebau.

Mit dem Unitrac bekommt der Bauhof Traunreut einen zuverlässigen Geräteträger für den ganzjährigen Einsatz.

Neuer, effizienterer Motor mit mehr Leistung

Der Unitrac hat sich im Einsatz mit seiner 4-Rad-Lenkung, der niedrigen Ladekante und der hohen Nutzlast bereits bewährt. Jetzt wird der Fuhrpark von Traunreut zusätzlich mit dem neuen, leistungsstärkeren Modell 122 LDrive ausgestattet.

Anton Grasser, Harald Medl (Henne Nutzfahrzeuge), Josef Bernhofer und Franz Jäger (Bauhof Traunreuth)

Wir haben auch für Ihre Anwendung das Richtige

Mit unseren Hersteller Partnern können wir regelmäßig auf Ihre Anforderungen eingehen und passende Lösungen anbieten. Sagen Sie uns, welche Arbeiten Sie zu erledigen haben und wir sagen Ihnen, was die richtige Kombination dafür ist.

Unimog und MB trac Getriebe Instandsetzung

Unterstützung vom Fachbetrieb

Als Unimog und MB trac Urgestein und Technikprofi verfügen wir neben einem großen Partnernetzwerk und hochwertigen Ersatzteilen auch über das nötige Know-how für eine professionelle Beratung. Gerade wenn es um Restaurationsprojekte geht, können wir Sie mit unserem Fachwissen ganz individuell unterstützen. Im Auftrag von YouTuber und MB trac Fan Ludwig Weinfurtner haben wir jetzt gemeinsam mit ihm sein MB trac Getriebe Schritt für Schritt instand gesetzt.

Vom Ersatzteil bis zur Komplettrestauration

Egal, an welcher Stelle sich Ihr Restaurationsprojekt gerade befindet – wir unterstützen Sie gern nach Ihren individuellen Vorgaben. Unsere erfahrenen Unimog- und MB trac Experten kennen sich exzellent aus und bringen ihr Wissen in Ihr Klassikvorhaben ein.

Sie sind auf der Suche nach seltenen oder schwer zu beschaffenden Ersatzteilen? Wir finden fast immer eine Lösung.

Ludwig „Lugge“ Weinfurtner hats ausprobiert

Der beliebte Youtuber Ludwig Weinfurtner möchte seine neueste Errungenschaft, einen MB trac 800 mit Baujahr 1981, komplett restaurieren, überholen und instand setzen. Unter den erwartungsvollen Augen seiner Online-Community begleitet er sein Vorhaben Schritt-für-Schritt mit der Kamera.

Kurz nach dem Kauf hat sich jedoch herausgestellt, dass das Getriebe des MB trac nicht ganz rund läuft. Also hat Lugge uns gebeten, gemeinsam mit ihm einen Blick darauf zu werfen und ihn bei der Fehlersuche und der Reparatur zu unterstützen. Natürlich haben wir ihn sofort zu Henne nach Heimstetten eingeladen.

YouTube Video: „Totalschaden Getriebe vom MB-trac: Demontage bei Henne | Neues vom MB-trac #5“

Schritt 1: Getriebe zerlegen

Mit dem Getriebe auf dem PkW-Anhänger, kam Ludwig Weinfurtner kurze Zeit später zu uns in die Werkstatt. Hier haben wir die komplette Ausstattung für die Ausführung von professionellen Instandsetzungsarbeiten an Unimog und MB trac aber auch Baumaschinen und sonstigen Nutzfahrzeugen. Um einen Überblick zum Zustand der einzelnen Komponenten zu bekommen, wurde jedes Zahnrad, jede Welle und jedes Lager zunächst ausgebaut. Den Zugang zu den Einzelteilen erleichtert ein spezielles Gestell. So ließ sich auch das Getriebeöl unkompliziert ablassen, auffangen und fachgerecht entsorgen.

Schritt 2: Einzelteile reinigen und sortieren

Um eventuelle Beschädigungen und Abnutzungserscheinungen identifizieren zu können, mussten wir im nächsten Schritt alle ausgebauten Teile gründlich reinigen. Für das nun „entkernte“ Gehäuse des Getriebes ging es dazu in unsere Teilewaschanlage um Öl und Ablagerungen zu entfernen. Altes Dichtmaterial konnte nur mit mechanischer Behandlung und viel Handarbeit beim Abschleifen beseitigt werden. Da die große Teilewaschanlage für die kleineren Getriebekomponenten nicht geeignet ist, wurden diese von Hand gewaschen. Die gesäuberten Teile wurden für die Begutachtung aufgereiht und vorsortiert. Im Fall von Ludwigs MB trac Getriebe konnten leider einige Teile nicht wieder eingesetzt werden.

Schritt 3: Identifikation der Ersatzteile und Beschaffung

Zusammen mit Lugge und unseren Experten aus dem Teileteam haben wir eine Liste mit erforderlichen Ersatzteilen erstellt. Für die Reparatur des MB trac Getriebes wurden ausschließlich Mercedes-Benz Originalteile bestellt. Gerade bei einem so zentralen Bauteil wie dem Getriebe sind hohe Passgenauigkeit und langlebige Verarbeitung der Einzelkomponenten von besonderer Bedeutung. Mit unserem gut ausgebauten Teilenetzwerk war die Beschaffung der richtigen Komponenten schnell erledigt: Auch wenn es um seltene oder schwer zu findende Ersatzteile geht, haben wir dank unserer langjährigen Partnerschaften fast immer eine passende Lösung.

Schritt 4: Schweißarbeiten und Zusammenbau

Neben Teilen, für die ein Austausch die effektivste Variante darstellt, gab es auch bei diesem Projekt Baustellen, die vor Ort gelöst werden mussten. So hat Lugge bei einem zweiten Besuch gemeinsam mit unserem Werkstattmeister einige Bauteile schweißen müssen. Das war zum Beispiel bei Rissen im Getriebegehäuse der Fall. Die Beschaffung als Ersatzteil wäre ohne weiteres möglich gewesen, wir haben uns in enger Abstimmung mit Ludwig jedoch für die Reparatur entschieden. Mit solchen Abstimmungen sorgen wir dafür, dass auch kostenseitig alles im Rahmen bleibt. Natürlich gibt es bei solchen Schweißarbeiten vieles zu beachten. Sie müssen daher professionell durchgeführt werden, damit das Ergebnis eine dauerhafte und verlässliche Lösung darstellt.

Auch der Zusammenbau der neuen, gereinigten oder instand gesetzten Teile und die Einstellung der Lagerspiele erforderte nochmal viel Wissen und Erfahrung. Nach zwei langen Arbeitstagen konnten wir Lugge aber dann mit einem professionell überholten Getriebe guten Gewissens nach Haus zum Einbau in den MB trac entlassen.

YouTube Video: „MB-trac Getriebe Zusammenbau nach Totalschaden mit Henne | Neues vom MB-trac #7

Wie können wir Ihr nächstes Projekt unterstützen?

Wir bei Henne stehen mit unserem Unimog und MB trac Know-How sowie unseren Experten für die Ersatzteilbeschaffung bei Bedarf jedem zur Verfügung, der Wert auf unsere professionelle Beratung und Betreuung bei Restaurationsprojekten legt.

Ansprechpartner Restauration & Service

Andreas Hermansdorfer
Telefon: +49 89 99 24 90 – 400
E-Mail: andreas.hermansdorfer@henne-unimog.de

Ansprechpartner Ersatzteile & Teileberatung

Christian Fischer
Telefon: +49 89 99 24 90 – 460
E-Mail: christian.fischer@henne-unimog.de

Sie möchten mehr erfahren oder Kontakt zu einem unserer Produktspezialisten in Ihrer Region?

Melden Sie sich einfach bei Ihrem Ansprechpartner, wir unterstützen Sie gern!

Wir bauen Mähtechnik auf

Mit Henne Aufbaukompetenz zur Komplettlösung

Ausgehend von Ihrem Anforderungsprofil erstellen wir gemeinsam mit Ihnen die passende, individuelle Kombination aus Geräteträger und Anbautechnik. Dazu kombinieren wir unser Know-how aus der Praxis mit Fachwissen zu den verschiedensten Aufbaupartnern. So können wir für nahezu jeden Einsatzzweck eine maßgeschneiderte Lösung anbieten.

Bereit für die Mähsaison – Mähtechnikaufbau bei Henne

Damit Mähgerät und Geräteträger optimal zusammenarbeiten werden bei Henne alle Komponenten montiert und in das Fahrzeugsystem eingebunden. Die Steuerung der Mähgeräte erfolgt meistens geräteseitig über CAN-Bus-Technologie. Dabei liefert das Fahrzeug den Strom und die Signale. Besitzt das Gerät eine eigene Ölpumpe, wird diese über den mechanischen Zapfwellenantrieb des Geräteträgers betrieben.

Natürlich muss die gesamte Technik  justiert und getestet werden. Doch, sehen Sie selbst wie bei uns Schritt für Schritt das fertige Arbeitstier entsteht: Dafür schauen wir uns ein ganz besonderes Projekt bei uns näher an!

Anlieferung und Zusammenstellung

Im ersten Schritt wird die Technik geliefert. Hier werden insgesamt gleich vier Mercedes-Benz Unimog Neufahrzeuge mit Mähtechnik der Firma Mulag ausgestattet. Die Unimog Geräteträger U 530 sind bereits mit der nötigen Fahrzeugtechnik für den Kommunaleinsatz in der Grünpflege vorgerüstet und werden jetzt von unserem Fachpersonal mit Trio- bzw. Duomähern ausgestattet.

Vier Unimog U 530 bereit zur Aufrüstung

Heckausgleichsgewicht bei schweren Frontanbauten

Um den Unimog Geräteträger auch beim Betrieb mit umfangreichen Anbaugeräten optimal zu stabilisieren wird am Heck ein Ballastgewicht zur besseren Lastverteilung montiert. Dieses wird modular zusammengestellt und kann durch Ergänzung von Gewichtsplatten bei Mulag bis zu 1.800 kg erreichen.

Montage des Ballastgewichts am Unimog U 530

Fahrzeugtechnik und Nebenabtriebe

Verschiedene Anbauvarianten bieten Lösungen für den Nah- und Fernbereich. Besonders effizient sind kombinierte Systeme für den Ein- oder Zweimannbetrieb. Der Unimog bietet die Möglichkeit, den Triomäher statt der Pritsche auf den Kugelpunktrahmen aufzubauen. So wird der Aufbauraum hinter der Kabine optimal genutzt.

Nach dem Aufbau, müssen die Mähgeräte auch optimal in das Fahrzeugsystem eingebunden werden. Neben der mechanischen Kopplung über die für diese Anwendung unverzichtbaren Frontzapfwelle des Unimog, werden auch alle weiteren Schnittstellen geschaffen. Eine davon ist die Stromversorgung für die Bedieneinheiten des Geräts. Dazu wird üblicherweise ein externer Kabelbaum verlegt. Eine Alternative beim Unimog wird durch die ab Werk lieferbare ES6 Schnittstelle geboten: Diese Plug and Work Lösung kommt ohne Kabelbaum aus, reduziert die Rüstzeiten bei saisonalen Anbaugeräten und schafft eine standardisierte Schnittstelle nach EN 16330.

Bedienung & Fahrerkabine

Selbstverständlich werden auch die Bedienelemente für die Mähgeräte in der Fahrerkabine installiert. Die Steuerung der Anbaugeräte gelinkt über einen Multifunktionsjoystick. Bei einigen Unimog wird ein Mähsitz mit zusätzlicher Bedieneinheit verbaut. Dieser spezielle Beifahrersitz kann zum Randstreifen hin gedreht werden und ermöglicht so die Bearbeitung des gesamten Sicherheitsbereiches in nur einem Arbeitsvorgang im Zwei-Mann-Betrieb. Eine Mähtür am Unimog sorgt dabei für eine optimale Übersicht.

Unimog: Mehr als nur ein Mähfahrzeug

Der Unimog von Mercedes-Benz ist mit seinem Torsionsrahmen, dem hydrostatischen Fahrantrieb und dem hohen Komfortstandard in der Kabine der ideale Begleiter für den Einsatz in der Mähsaison. Die innovative Fahrzeugtechnologie des Profi-Geräteträgers macht den Arbeitseinsatz effizient und sicher. Dank verschiedener Features wie der Wechsellenkung VarioPilot® und der Leistungshydraulik VarioPower® ist der Unimog das richtige Fahrzeug für die meisten Anwendungen im Bereich der Pflege des sogenannten Straßenbegleitgrüns.

365 Tage im Einsatz.

Die Leistungsfähigkeit und Flexibilität des Unimog machen ihn, unabhängig von der Jahreszeit, zum richtigen Arbeitsfahrzeug für Kommunen. Egal ob Schnee räumen, streuen, kehren, Bankettpflege, Häckselarbeiten, Lichtprofilschneiden oder eben das Mähen – mit den passenden Anbaugeräten erledigt der Unimog alle diese Arbeiten. Mit bis zu 299 PS Leistung und einer Höchstgeschwindigkeit von 89 km/h eignet er sich auch perfekt für den Einsatz von Transportaufgaben über Land oder Autobahn.

Mit Mulag Mähtechnik ausgestatteter Unimog U 530 bei Henne

So vielseitig wie der Unimog

Mit unseren Top ausgebildeten Experten können wir für beinahe jeden Anwendungsbereich eine Lösung anbieten. Gemeinsam mit Ihnen stellen wir die optimale Kombination aus Geräteträger und Zusatzaufbauten zusammen. Wir koordinieren die Bestellungen und alle notwendigen Aufbauarbeiten. Damit Sie Ihr individuelles Fahrzeug aus einer Hand erhalten. Für wiederkehrende Anforderungen haben wir auch viele eigens entwickelte Komplettlösungen wie unsere Abbiegehilfe oder unsere DAB+ Komplettlösung

Henne Abbiegehilfe mit Kamerasystem

Unsere Abbiegehilfe mit zwei Kameras ist unauffällig und lässt sich an vielen Unimog Modellen optimal nachrüsten. Bei uns bekommen Sie ein optimal aufeinander abgestimmtes Komplettpaket aus Hardware, Installation und Systemeinstellung.

Unimog U 530 mit Abbiegekamera

Henne DAB+ Komplettlösung

Machen Sie Ihren Unimog mit der Henne DAB+ Komplettlösung fit für die digitale Zukunft des Radioempfangs. Mit einer großen Programmauswahl, wichtigen Zusatzinformationen und besserer Klangqualität ist DAB+ schon heute in den meisten Gebieten in Deutschland zu empfangen.

DAB + im Mercedes-Benz Unimog

Sie möchten mehr erfahren oder Kontakt zu einem unserer Produktspezialisten in Ihrer Region?

Melden Sie sich einfach bei Ihrem Ansprechpartner, wir unterstützen Sie gern!

Schlammpackung im Gelände

Offroad Testfahrt mit dem Unimog U 5023

Wellness pur! Schlammpackung für den geländegängigen Unimog U 5023 bei einer Vorführung.

So eine Art Kur vertieft zwar die Lachfalten der Fahrerinnen und Fahrer aber ist Balsam für die Seele! Bei dieser Probefahrt haben wir den Offroad Mercedes-Benz Unimog in seiner natürlichen Umgebung bewegt. Auf dem Gelände des Allradclub Herzogswalde e.V. auf dem Galgenberg in der Nähe von Dresden, konnte der kraftvolle Offroader zeigen, was er kann. Unter staunen der Passagiere nimmt er jede Steigung und jedes Wasserloch souverän.

Unimog U 5023 Offroad im Gelände

Der Unimog der Baureihe 437.4 ist der Profi in schwieriger Topografie und schlechter Witterung. Alles zum geländegängigen Unimog erfahren Sie hier.

Unimog U 5023 im Gelände

Minibagger für Selbermacher

Henne übergibt JCB 8029 CTS

Für Abbrucharbeiten und einen Neubau haben wir einen JCB 8029 CTS an den stolzen Besitzer, Anton Wörner (Bild Mitte), übergeben. Der Minibagger wurde von Henne mit einem Abbruchhammer und einem Löffelpaket ausgeliefert. Zusammen mit dem Schnellwechsler ist die JCB Baumaschine damit perfekt für alle anstehenden Arbeiten ausgerüstet. Bei der Übergabe hat auch der Nachbar mit Sohn und Hund vorbeigeschaut.

Komplettes Baumaschinenprogramm bei Henne

Mit JCB haben wir einen starken Partner an unserer Seite. Mit der breiten JCB Modellpallette und unseren langjährigen Kooperationen mit Geräteherstellern erstellen Ihnen unsere Experten auch die passende Maschinen- Gerätekombination für Ihre Anwendung. Rufen Sie direkt Ihren Ansprechpartner an:

Unimog mit Kipperbrücke

Übergabe Unimog U 530

Henne hat einen Unimog mit Kipperbrücke für die Flussmeisterstelle in Benediktbeuern übergeben. Wir haben das Topmodell U 530 zusätzlich mit einer drei Seiten Kipperbrücke mit hydraulischer Heckbordwand der Firma Gögl Fahrzeugbau und einem 2,5 t Heckkraftheber von AS Baugeräte ausgestattet. Mit seinen 299 PS eignet sich das Topmodell ganz besonders als kraftvolle Zugmaschine sowohl im Gelände als auch auf der Straße.

Breiter Einsatzbereich durch Unimog Vorteile

Die typischen Vorteile des Unimog erlauben es der Flussmeisterstelle Baumaterial und schweres Geröll auch auf steilen Bergwegen sicher zu transportieren. Wird an der Front ein Häcksler angebaut, kann das Material über den Auswurfkamin direkt in die Ladefläche ausgeworfen werden. Dafür wurden auch die extra hohen Bordwände aus Aluminium ausgewählt.

Unimog U 530 Frontansicht
Unimog U 530 Frontansicht

Henne hat noch mehr zu bieten

Wir können für fast jeden möglichen Einsatzzweck eine individuelle Lösung anbieten. Sehen Sie sich unsere Geschäftsbereiche an und finden Sie Ihren Ansprechpartner.