Unimog als Vorspritzfahrzeug im Straßenbau

Mit Bindemittel und Frontkehrwalze in den Einsatz

Ab sofort geht ein neuer Mercedes-Benz Unimog 530 im Straßenbau in den Einsatz. Das „Universal-Motor-Gerät“ macht dabei seinem Namen alle Ehre!

Der U 530 ist mit einem Tankaufbau von Schäfer Technic und einer Sobernheimer Frontkehrwalze ausgestattet. Der Tank fasst insgesamt 4500 Liter, befüllt mit 2500 Liter Bindemittel zum Binden der Asphaltschichten und 2000 Liter Wasser zum Betanken der Asphaltwalze und zur Bedienung der Kehrwalze. Das Bindemittel wird mit einem speziellen Spritzbalken auf den Asphalt gebracht. Dieser ist teleskopierbar und erreicht eine Gesamtbreite von bis zu 4,60 Metern.

Henne wünscht stets maximale Erfolge und eine gute und vor allem sichere Fahrt!

Unimog im Straßenbau, Gesamtfahrzeug
Unimog im Straßenbau, Tankaufbau
Unimog im Straßenbau, Details Tankaufbau

Neuer Unimog 218 löst U 1400 ab

Ablöse nach 20 Jahren Dienst

Die Marktgemeinde Au in der Hallertau ersetzt ihren treuen Unimog U 1400 nach 20 erfolgreichen Dienstjahren. Sein Nachfolger wird ein Unimog Geräteträger der neusten Generation.

Der U 218 bietet mit permanentem Allradantrieb und dem bewährten Fahrwerkskonzept Fahrkomfort, Power und Sicherheit  – auch bei Schneeverwehungen im Winterdienst oder abseits der Straße. Mit den hydraulischen und mechanischen Geräteantrieben und der Frontzapfwelle lassen sich viele Anbaugeräte einsetzen und schnell wechseln. Die Marktgemeinde Au setzt den „kleinen“ Unimog mit Schmidt Tarron Schneepflug und Gmeiner Flachsilostreuer ein. Zusammen mit einem U 400 bildet der Neuzugang ein effizientes Team.

Wir wünschen stets eine gute und sichere Fahr!

JCB Baggerlader 3CX im Bauhof

Vielseitiges Werkzeug für jeden Bauhof

Mit dem JCB baggerlader 3CX bekommt die Gemeinde Marzling ein neues Multitalent in den Fuhrpark. Er ist ideal für die vielseitigen Aufgaben, die täglich auf einem Bauhof anfallen.

Die Maschine kommt mit einem Arbeitskorb, der von der DEKRA abgenommen wurde. Außerdem liefert Henne einen Sortiergreifer und eine 6-1 Schaufel.

Wir wünschen dem gesamten Team viel Erfolg mit der neuen Maschine!

Bild (v. l. n. r.): Fahrer Herr Cremonese, JCB Service Henne Herr Sappl, Bauhofleiter Herr Göls, 1. Bürgermeister Herr Werner

JCB 3CX für Marzling

JCB 3CX in Aktion

Diese Video ist zwar auf englisch, zeigt aber sehr schön den JCB 3CX in Aktion.

HANSA APZ 1003 M mit IceFighter

Wendiger Geräteträger mit Solestreuer

Die Stadt Altötting ersetzte ein älteres Fahrzeug durch einen neuen, universellen Geräteträger aus dem Hause HANSA-Maschinenbau. Der APZ 1003 wurde mit einem vollwertigen Solestreuer (Flüssigkeitsstreuer FS 100) von ecotech ausgestattet. Der IceFighter® wurde individuell an die Achslasten des HANSA angepasst und ist aus hochwertigen Komponenten gefertigt. Dank der verwendeten Sole werden Splitteinkehr- und Splittbeseitigungskosten verhindert und die Feinstaubbelastung in der Stadt stark reduziert.

Im Sommer wird der Aufbau als Gießfass mit Handlanze und Schlauchhaspel eingesetzt. Der HANSA samt ecotech Aufbau stehen damit für eine Mehrfachanwendung das ganze Jahr über.

Wir wünschen dem gesamten Team stets eine gute und sichere Fahr!

Unimog U 323 für Maitenbeth

Mercedes-Benz Unimog U 323 für die Gemeinde Maitenbeth

Die Gemeinde Maitenbeth im Landkreis Mühldorf in Bayern bekommt von Henne einen neuen Unimog U 323 mit Hecka-Stahlpritsche. Er ersetzt damit einen U 400 aus ’01, kann aber alle An- und Aufbaugeräte weiter verwenden.

Das Fahrzeug übernimmt ab sofort zusammen mit einem weiteren Unimog U 318 den Unterhalt eines 25 km langen Streckennetzes von wassergebundenen Wegen.

Wir wünschen dem gesamten Team stets eine gute und sichere Fahrt auf und neben der Straße!

Unimog U 318 geht in den Winterdienst

Mercedes-Benz Unimog U 318 für die Stadt Landsberg am Lech

Für die Stadt Landsberg am Lech liegt 2019 ein sehr großes Paket unterm Baum. Kurz vor Weihnachten liefert Henne einen nagelneuen Unimog U 318 in kompletter Winterdienstaussattung.

Ab sofort übernimmt der Unimog der 300er Baureihe den Winterdienst für die Stadt. Ausgerüstet ist er dafür mit dem Schmidt Vario-Schneepflug KL-V28 und Schmidt Feuchtsalzstreuer Stratos S 17.

Wir wünschen der gesamten Mannschaft stets eine gute und sichere Fahrt auf und neben der Straße!

Bild (v. l. n. r.): Werkstattleiter Martin Auer, Henne-Verkäufer Frieder Füllemann und stellv. Werkstattleiter Stefan Gatzen

Unimog U 2100 Testfahrt

Kleine Ausfahrt mit Mercedes-Benz Unimog U 2100

Als dieser wunderschöne Unimog in Turmalingrün-Metallic zu unserem Henne Standort in Martinsrieth gekommen ist, haben wir neben einer ersten Bestandsaufnahme und der Reparaturplanung auch eine kleine Testfahrt gemacht. Wir nehmen Euch mit auf einen Augenblick im U 2100. Nur 4x zwinkern:

Kommunaler U 423 ausgeliefert

Mercedes-Benz Unimog U 423 für die Gemeinde Falkenberg

Die Gemeinde Falkenberg im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn hat einen  neuen Unimog bekommen. Der kommunale Geräteträger Mercedes-Benz U 423 ersetzt einen Unimog U 290. Stolz nimmt die Bürgermeisterin Anna Nagl gemeinsam mit dem Bauhof-Team den Neuzugang in Empfang. Die vorhandenen Anbaugeräte passen auch bei dem neuen Modell und werden einfach weiter genutzt.

Ab sofort übernimmt der Unimog der 400er Baureihe innerorts und teilweise außerorts den Winterdienst für die Gemeinde. Im Sommer wird er besonders für Transportaufgaben gebraucht. Die kompakten Abmessungen, die extreme Wendigkeit und seine Schnellläufereigenschaften machen den Unimog zum flexiblen und robusten Partner für den Bauhofbetrieb.