Henne liefert ersten U 535

Henne liefert den ersten Unimog U 535 an die Straßenmeisterei Weilheim aus

Die Henne Nutzfahrzeuge GmbH durfte ihren ersten Unimog U 535 an die Straßenmeisterei ausliefern. Die Kollegen der Straßenmeisterei Weilheim nahmen den Unimog bei Henne in Heimstetten mit großer Begeisterung in Empfang. Die Vorfreude auf den Ersteinsatz war groß.

Leistungsstarker Unimog

Das neue Spitzenmodell U 535 holt nun 354 PS aus dem OM 936 6-Zylinder. Das Leistungsplus ist im Fahrerhaus deutlich spürbar. Um die Motorleistung optimal zu übertragen, wurde der gesamte Antriebsstrang verstärkt. Das sorgt für weichere Schaltvorgänge und einen optimierten Drehmomentverlauf. Auch an der Zapfwelle macht sich die Mehrleistung bemerkbar.

Natürlich verfügt auch der Unimog U 535 über alle Eigenschaften, die einen echten Unimog ausmachen. Mit seinen Portalachsen, dem permanenten Allrad und der großen Achsverschränkung samt Differenzialsperren in beiden Achsen arbeitet er auch im Gelände souverän. Auch bei einem maximal zulässigen Gesamtgewicht von 16,5 t bleibt er dank einem Radstand von 3.900 mm extrem wendig. Die leistungsstarke Hydraulik rüstet ihn für die verschiedensten Einsätze.

Einsatzzweck

Durch die zahlreichen Anbaumöglichkeiten lässt sich ein Unimog das ganze Jahr über auslasten. Bei der Straßenmeisterei Weilheim wird der U 535 im Frühjahr und Sommer für Mäharbeiten genutzt und geht dann mit Pflug und Streuer in den Winterdienst. Somit ist der neue Unimog dauerhaft im Einsatz.

Noch Fragen? Wir beraten gern!

Sie haben noch Fragen zu diesem Projekt oder unseren anderen Produkten? Wir stehen gern zur Verfügung.

Beitrag teilen: